Jeder Tag ist ein Geschenk (13)

Collage Lazarus

“Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel” – mit diesem Lied nach einem afrikanischen Morgengebet haben wir beim April-Wochenende der Dominikusgruppe den Sonntag begonnen – und im Gottesdienst uns mit der Auferweckung des Lazarus beschäftigt:
Leben ist ein Geschenk – in den nächsten Wochen ist hier zu lesen, was das für uns bedeutet und was uns hilft, das zu entdecken.

am morgen
vor allem tun

die hände öffnen
sie zur schale formen

und ent-decken

dieser tag
atem und herzschlag
licht und leben
sind mir gegeben
sind mir anvertraut

nicht verdient,
nicht erworben,
nicht aufgeladen,
nicht verordnet

sondern
geschenkt

dasein
mit offenen händen

den tag empfangen
mich empfangen

so oft
knospt dann
ein lächeln
auf meinen lippen

ahnen
selbst tränenverschleierte
augen
regenbögen

Jeder Tag ist ein Geschenk (12)

Collage Lazarus

“Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel” – mit diesem Lied nach einem afrikanischen Morgengebet haben wir beim April-Wochenende der Dominikusgruppe den Sonntag begonnen – und im Gottesdienst uns mit der Auferweckung des Lazarus beschäftigt:
Leben ist ein Geschenk – in den nächsten Wochen ist hier zu lesen, was das für uns bedeutet und was uns hilft, das zu entdecken.

„Ich werfe den Tag wie Vögel an den Himmel“.

Da habe ich meinen Vogel, ganz fest, bei mir, da gehört er mir – mir ganz alleine.
Wenn ich ihn in den Himmel werfe, ist er weg und ich habe – nichts?
Habe dem Vogel das Fliegen (zurück)gegeben, nun darf/kann er das tun, was er kann.
Fliegen, singen, anderen Freude machen, weiter leben, anderen leben geben –
nur weil ich ihn losgelassen habe –
wie das Weizenkorn sterben muss, sonst bleibt es allein.

 

Jeder Tag ist ein Geschenk (11)

Collage Lazarus

“Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel” – mit diesem Lied nach einem afrikanischen Morgengebet haben wir beim April-Wochenende der Dominikusgruppe den Sonntag begonnen – und im Gottesdienst uns mit der Auferweckung des Lazarus beschäftigt:
Leben ist ein Geschenk – in den nächsten Wochen ist hier zu lesen, was das für uns bedeutet und was uns hilft, das zu entdecken.

Wenn ich mit dem Gedanken in den Tag gehe, dass jeder Tag ein Geschenk ist, entdecke ich noch viel mehr, das für mich ein Geschenk ist.

Es bedeutet für mich, dankbar zu sein für Begegnungen und Augenblicke, die ich erfahren darf.

Es öffnet mir die Augen für Kleinigkeiten, die das Leben so viel schöner machen, und die doch so oft nicht wahrgenommen werden.

 

Jeder Tag ist ein Geschenk (10)

Collage Lazarus

“Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel” – mit diesem Lied nach einem afrikanischen Morgengebet haben wir beim April-Wochenende der Dominikusgruppe den Sonntag begonnen – und im Gottesdienst uns mit der Auferweckung des Lazarus beschäftigt:
Leben ist ein Geschenk – in den nächsten Wochen ist hier zu lesen, was das für uns bedeutet und was uns hilft, das zu entdecken.

Den Tag als Geschenk für mich wahrzunehmen, bedeutet für mich, bei allen Strukturen und Planungen offen zu bleiben für das, was unerwartet kommt. Meinen Alltag, meine Strukturen, die mir Halt und Sicherheit geben, durch Unterbrechungen und Spontanität bereichern zu lassen und diese nicht als Störung zu empfinden: Diesen Gedanken möchte ich als Geschenk wahrnehmen.

 

Jeder Tag ist ein Geschenk (9)

Collage Lazarus

“Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel” – mit diesem Lied nach einem afrikanischen Morgengebet haben wir beim April-Wochenende der Dominikusgruppe den Sonntag begonnen – und im Gottesdienst uns mit der Auferweckung des Lazarus beschäftigt:
Leben ist ein Geschenk – in den nächsten Wochen ist hier zu lesen, was das für uns bedeutet und was uns hilft, das zu entdecken.

Wenn mein Tag geschenkt ist,
dann bedeutet das, dass da ein Schenkender sein muss,
einer, der mir, ganz persönlich mir, diesen Tag überreicht.

Und da ich das so oft vergesse, diesen Gedanken aber grundsätzlich so beruhigend finde, formuliere ich es um:

„Da ist jemand, der mit jeden Tag schenkt,
und damit bin ich an jedem Tag nicht allein
und muss den Tag auch nicht allein bewältigen.“

 

Jeder Tag ist ein Geschenk (8)

Collage Lazarus

“Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel” – mit diesem Lied nach einem afrikanischen Morgengebet haben wir beim April-Wochenende der Dominikusgruppe den Sonntag begonnen – und im Gottesdienst uns mit der Auferweckung des Lazarus beschäftigt:
Leben ist ein Geschenk – in den nächsten Wochen ist hier zu lesen, was das für uns bedeutet und was uns hilft, das zu entdecken.

Mir hilft es, mich zu erinnern, dass jeder Tag ein einmaliges Geschenk ist,
wenn ich immer wieder im Verlauf des Tages einige kleine Pausen einlege und bewusst ein- und ausatme.
Wie mit dem Atem, der uns auch geschenkt wird, so ist es auch mit dem Leben.
Mit jedem Atemzug bekomme ich neu das Geschenk und die Chance zu leben.

 

Jeder Tag ist ein Geschenk (7)

Collage Lazarus

“Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel” – mit diesem Lied nach einem afrikanischen Morgengebet haben wir beim April-Wochenende der Dominikusgruppe den Sonntag begonnen – und im Gottesdienst uns mit der Auferweckung des Lazarus beschäftigt:
Leben ist ein Geschenk – in den nächsten Wochen ist hier zu lesen, was das für uns bedeutet und was uns hilft, das zu entdecken.

Wenn ich mit dem Gedanken „Jeder Tag ist ein Geschenk“ in den Tag gehe,
gehe ich anstehende Schwierigkeiten leichter und geduldiger an.